24. September 2013

„Wenn die Partei es wünscht, wäre ich bereit Verantwortung an der Spitze des Landesverbandes zu übernehmen“

Brüssel/Straßburg – 24. September 2013 – Der Europaabgeordnete Michael Theurer, stellvertretender Vorsitzender der FDP im Europäischen Parlament und Vorsitzender des Haushaltskontrollausschusses, erklärt: „Die FDP braucht jetzt […]
6. September 2013

Theurer besichtigt Aussichtsplattform Ellbachseeblick und informiert sich über Verwendung

Horb, 06.09.2013 – Gemeinsam mit Bürgermeister Michael Ruf aus Baiersbronn und dem FDP-Bundestagskandidaten Reinhard Günther hat Michael Theurer heute die Aussichtsplattform am Ellbachsee besichtigt. Begleitet von […]
3. September 2013

Michael Theurer: „Angesichts der Schwere der Verbrechen dürfen wir nicht zur Tagesordnung übergehen, sondern müssen die richtigen Konsequenzen in Gesellschaft, Politik und in den Sicherheitsbehörden ziehen“

Brüssel/Straßburg, 3. September 2013 – Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Delegation und Vorsitzende des Haushaltskontrollausschusses im Europäischen Parlament Michael Theurer und die FDP-Stuttgart laden am 10.09.2013 um […]
28. August 2013

Michael Theurer: „Landkreis Neckar-Odenwald übt Vorbildfunktion aus“

Brüssel/Stuttgart, 28. August 2013 – „Eine Highspeed Internetverbindung ist heute genauso wichtig wie der Straßenbau. Eine flächendeckende Breitbandversorgung erhält die Infrastruktur in ländlichen Regionen. Der Landkreis […]
27. August 2013

„Nur durch die Aufnahme der eigentlich betroffenen Menschen aus Syrien beweisen wir wirklich unser Engagement für sie“

Brüssel/Strassburg, 27. August 2013 – Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Delegation und Vorsitzende des Haushaltskontrollausschusses im Europäischen Parlament Michael Theurer sorgt sich zunehmend, um die Menschen in […]
16. August 2013

„Bericht aus Brüssel“ im Seewalder Bürgerkeller

„Die FDP muss ihre Positionen offensiver vertreten!“, forderte ein sichtlich gut erholter Michael Theurer, der direkt aus dem Urlaub in den Sonnenkeller nach Seewald-Besenfeld gekommen war. […]