Michael Theurer MdB

MdB seit 2017, Stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion.

Geboren am 12. Januar 1967 in Tübingen; evangelisch; verheiratet mit Dr. med. Antje Giede-Jeppe.

Abitur am Martin-Gerbert-Gymnasium Horb a. Neckar; 1986 bis 1987 Grundwehrdienst Luftlandebrigade 25 in Calw; Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Tübingen, 1995 Abschluss Diplom-Volkswirt; 1995 bis 2009 Oberbürgermeister der Stadt Horb a. N.

1983 Eintritt in die FDP/ Junge Liberale; 1991 bis 1994 Landesvorsitzender der Jungen Liberalen; 1989 bis 1994 Vorsitzender der FDP/ Freie Wähler Stadtratsfraktion Horb a. N.; seit 1999 Mitglied und bis 2004 Vorsitzender FDP-Kreistagsfraktion Freudenstadt; 1991 bis 2011 Mitglied im Landesvorstand; 1999 bis 2013 stellvertretender Landesvorsitzender; seit 2013 Landesvorsitzender der FDP Baden-Württemberg; 2001 bis 2009 Mitglied des Landtags Baden-Württemberg; 2006 bis 2009 stellvertretender Vorsitzender der FDP/ DVP-Landtagsfraktion; 2003 bis 2011 Mitglied im FDP-Bundesvorstand; seit 2013 Beisitzer im Präsidium der FDP-Bundespartei; 2009 bis 2017 Mitglied des Europäischen Parlaments; 2011 bis 2014 Vorsitzender des Haushalts-Kontrollausschusses.

2004 bis 2009 Mitglied der Verbandsversammlung Regionalverband Nordschwarzwald; Mitglied im Verwaltungsrat der Reinhold-Maier-Stiftung; Mitglied im Kuratorium Theodor-Heuss-Stiftung; Mitglied im Verwaltungsrat Wolfgang-Döring-Stiftung, Lehrbeauftragter Duale Hochschule Baden-Württemberg Lörrach.

 

Stellvertretender Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion

Vorsitzender des Arbeitskreises II „Vorankommen durch eigene Leistung“ der FDP-Bundestagsfraktion

Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie

Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales

Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Gesundheit

Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Tourismus

1986

Abitur am Martin-Gerbert-Gymnasium Horb a.N.

1986 bis 1987

Grundwehrdienst bei der Luftlandebrigade 25 in Calw

1988 bis 1990

Redaktionsvolontariat und Lokalredakteur beim „Schwarzwälder Bote“ in Oberndorf und Schramberg

1990 bis 1995

Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Tübingen (Diplom 1995)

1995 bis 2009

Oberbürgermeister der Stadt Horb a.N.

2001 bis 2009

Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg

2009 bis 2017

Mitglied des Europäischen Parlaments

seit 2011

Lehrauftrag an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Lörrach

seit 2017

Mitglied des Deutschen Bundestages

1983

Eintritt in die Jungen Liberalen und in die FDP/DVP

1991 bis 1994

Landesvorsitzender der Jungen Liberalen

1991 bis 2011

Mitglied des Landesvorstandes der FDP/DVP (seit 1999 stellvertretender Landesvorsitzender)

1989 bis 1995

Mitglied des Gemeinderats der Stadt Horb a.N. und Vorsitzender der Fraktion der Freien Demokraten / Freien Wähler

1989 bis 1994

Stadtrat in Horb a.N., Vorsitzender der Stadtratsfraktion der Freien Demokraten/Freien Wähler

seit 1999

Mitglied des Kreistages Freudenstadt (bis 2004 Vorsitzender der Kreistagsfraktion der FDP/DVP)

2001 bis 2006

Rechts-, Medien-, Europapolitischer Sprecher der FDP Landtagsfraktion und stellv. Vorsitzender des Europaausschusses des Landtages Baden-Württemberg

2006 bis 2009

stellvertretender Vorsitzender der FDP/DVP-Landtagsfraktion

2009

Wahl ins Europäische Parlament (Wiederwahl 2014)

2003 bis 2011 und seit 2013

Mitglied des Bundesvorstandes der FDP

2013

Landesvorsitzender der FDP Baden-Württemberg

2017

Wiederwahl als Beisitzer im FDP-Bundespräsidium

Wahl in den 19. Deutschen Bundestag, FDP-Landesliste Baden-Württemberg, Wahlkreis Karlsruhe-Stadt

Vorsitzender des Träger- und Fördervereins „Ehemalige Synagoge Rexingen e.V.“

Stellvertretender Vorsitzender der Europäischen Parlamentarischen Gesellschaft (EPG)

1995

Theurer, Michael und Sondhof, Harald: Wettbewerb in den lokalen Fernmeldemärkten der USA. Diplomarbeit, Eberhard-Karls-Universität Tübingen. 1995.

1996

Theurer, Michael und Sondhof, Harald: Wettbewerb in den lokalen Fernmeldemärkten – dargestellt am Beispiel der USA. In: Wirtschaft und Wettbewerb. 46Jg., Heft 3, S. 177-187.

1997

Theurer, Michael: Impulse für eine Reform von unten – Kommunitärer Liberalismus. In: Chatzimarkakis, Georgis und Hinte, Holger (Hrsg.): Freiheit und Gemeinsinn. 1997. S. 134-158.

2011

Theurer, Michael: Vom Wutbürger zum Mutbürger: Demokratie in Europa. In: LIBERAL, Vierteljahreshefte für Politik und Kultur. Dezember 2011, 53. Jahrgang, S. 42-46.

2013

Theurer, Michael: Demokratie und Internet. In: Doering, Detmar; Eckner, Constantin; Hentrich, Steffen; Liermann, Susanne; Schuster, Dirk (Hrsg.): Demokratie in Europa. Liberale Perspektiven. 2013. S. 307-323

Auslandsaufenthalte mit einer Dauer von über 1 Monat u.a. in Großbritannien, Japan, Südafrika und Australien.

Sprachkenntnisse

Englisch (f)

Französisch (G)

Verheiratet mit Dr. Antje Giede-Jeppe. Evangelisch. Bekennender Spätzlefan. Freude an Fremdsprachen. Fährt begeistert Ski im Winter, joggt und spielt Tennis im Sommer. Liebt klassische Musik, Literatur und guten Wein.

Michael Theurer in Kürze

  • Verheiratet mit Dr. Antje Giede-Jeppe
  • Diplomvolkswirt
  • Mitglied des Deutschen Bundestages
  • Mitglied des Europäischen Parlaments a.D.
  • Oberbürgermeister a.D.
  • Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg a.D.
  • Geboren am 12. Januar 1967 in Tübingen
  • Evangelisch

Downloads

Portrait Michael Theurer