Zum Urteil gegen Antoine Deltour

Print Friendly, PDF & Email

Ohne mutige Whistleblower und Journalisten wie Deltour und Perrin wären die Steuervermeidungsmodelle nie ans Tageslicht gekommen. Mit solchen können international agierende Großkonzerne ihre Steuerlast auf unter ein Prozent drücken. Diese Art der aggressiven Steuerplanung bedeutet jährliche Verluste für die Allgemeinheit in Milliardenhöhe. Wir haben es dieser Zivilcourage zu verdanken, dass wir auf europäischer Ebene öffentlichen Druck aufbauen konnten. Nur so sind wir auf dem Weg zu gesetzlichen Vorschriften für fairen Steuerwettbewerb. Dieser Mut hätte belohnt und nicht bestraft werden müssen! Deshalb habe ich als Berichterstatter auch immer den Schutz von Whistleblowern gefordert. Im Abschlussbericht des Steuer-Sonderausschusses TAXE II, der nächste Woche im Parlamentsplenum abgestimmt wird, fordere ich erneut EU-Gesetzgebung zum Schutz von Whistleblowern.

Comments are closed.